Wie Sie den Blues nach Ihrem Urlaub vermeiden

von Deskbookers am 31. August 2016

An Ihren ersten Arbeitstagen nach der Rückkehr aus dem Urlaub erwartet Sie eine Flut an liegengebliebenen Aufgaben, ungelesenen Mails, To-Dos, Verpflichtungen, Meetings. Schneller als Ihnen lieb ist, hat der Arbeitsalltag Sie wieder voll im Bann. Das Urlaubsgefühl verlängern? Wir geben Ihnen Tipps, die es möglich machen.



Das Urlaubsgefühl verlängern? Mit unseren Tipps gehen Sie erholt durch den Büroalltag.


1. Sorgen Sie für eine sanfte Landung


Die ersten Arbeitstage nach dem Urlaub sind gefüllt mit einer Vielzahl an Verpflichtungen: Mails und Post aufarbeiten, Catch-ups mit Ihren Kollegen, Planung der bevorstehenden Aufgaben und Projekte. Gut, dass Sie diese Tage bereits vor Ihrer Abreise vorbereitet haben. Ihre Agenda an Ihrem ersten Tag ist leer und bietet genügend Zeit zum Aufarbeiten. Ihre Abwesenheitsnotiz ist noch aktiviert, das gibt Ihnen Luft zum Durchatmen und Ankommen. Gönnen Sie Ihrem Körper und Geist mindestens einen Tag um sich wieder an die tägliche Arbeitsroutine zu gewöhnen. Genießen Sie, dass Sie konzentriert und ohne Störungen zur Tat schreiten können. Werfen Sie nicht gleich alle guten Vorsätze, die Sie während Ihrer freien Tage geschmiedet haben, über Bord.


2. Setzen Sie Prioritäten


Der erste Arbeitstag bedeutet Stress. Die Kunst ist, dieses Gefühl von Stress gar nicht erst aufkommen zu lassen. Nehmen Sie sich die Zeit, um einen Überblick über alle zu erledigenden Aufgaben zu erhalten. So können Sie Prioritäten setzen und nach und nach alles abarbeiten. Selbst ein tiefenerholter Mitarbeiten kann nicht alles zugleich erledigen - ein Schritt nach dem anderen.


3. Halten Sie ein Schwätzchen


Verfallen Sie nicht sofort in den Stress-Stress-Stress-Tunnel. Ein kurzer Catch-Up mit Kollegen, Ihren Mitarbeiten und Ihrem Manager ist wichtig. Neben dem Austausch von Urlaubsgeschichten kommen Sie so auch auf den neuesten Stand der Geschehnisse im Unternehmen während Ihrer Abwesenheit.


4. Nichts aufschieben


Der ersten Tag nach Ihrem Urlaub ist in Ihrem Kalender blockiert um Mails zu lesen, Ihre Post durchzuarbeiten sowie Telefonate zu führen. Dabei einen kühlen Kopf zu behalten und strukturiert vorzugehen ist nicht ganz einfach. Diese goldene Regel hilft: arbeiten Sie alles, was sofort bearbeitet werden kann, auch gleich ab. Umfassendere Mails oder Aufgaben, die mehr Zeit erfordern, planen Sie zeitlich entsprechend in Ihre Agenda ein und arbeiten Sie dann ab.



Klug vorausgeplant ist halb erledigt.


5. Gut geplant ist halb erledigt


Gehen Sie Ihre To-Do-Liste sowie Ihre Prioritätenliste (die Sie bereits vor Ihrem Urlaub erstellt haben) durch und legen Sie fest, was sie wann erledigen möchten. So kommen Sie nicht in Versuchung, sofort neue, umfassende Projekte zu beginnen und sorgen für einen aufgeräumten Start. Planen Sie klug, so bleiben Sie der Herr über Ihre eigene Zeit und müssen nicht sofort nach Ihrem Urlaub Überstunden schieben.


6. Gönnen Sie Ihrer Agenda Atempausen


Die Versuchung ist groß, sofort nach Ihrem Urlaub alles aufarbeiten zu wollen und Vollgas zu geben. Planen Sie lieber Ihren Kalender nicht gleich zu voll. Sonst sitzen Sie schnell wieder im Hamsterrad. Raum in Ihrer Agenda für Unvorhergesehenes und eine realistische Einschätzung über den anstehenden Arbeitaufwand hilft Ihnen zu mehr Produktivität und Zufriedenheit.


7. Bauen Sie Urlaubsmomente in Ihren Alltag ein


Platzieren Sie ein Souvenier aus Ihrem Urlaub auf Ihrem Schreibtisch, verbringen Sie Ihre Mittagspause beim Italiener um die Ecke, planen Sie ein After-Work-Dinner in einer Tapasbar, verwöhnen Sie sich selbst mit einem herrlichen griechischen Salat, lassen Sie sich in der Kaffeepause kurz die Mittagssonne auf die Nase scheinen, … kurzum: bauen Sie kleine Urlaubsmomente in Ihren Alltag ein und zelebrieren Sie diese bewusst.



Auch im Alltag können Sie bewusst kleine Urlaubsmomente einbauen


8. Schmieden Sie neue Urlaubspläne


Nichts ist doch schöner als die Vorfreude auf eine Reise. Sie müssen nicht per se sofort alle Urlaubstage aufs Neue verplanen oder viel Geld für eine große Reise ausgeben - seien Sie kreativ. Auch ein Wochenende am Meer, ein Städtetrip, ein gemütliches Essen mit Freunden und Familie oder ein Ausflug ins Grüne können Highlights sein, die eine Abwechslung vom Alltag schaffen. Planen Sie sich diese Highlights dann auch regelmäßig in Ihre Agenda ein, so dass Sie darauf hinarbeiten können.


Welche Tipps haben Sie für die ersten Arbeitstage nach dem Urlaub? Wir sind gespannt auf Ihr Erfahrungen!


Deskbookers.com ist der führende Spezialist für das Finden, Vergleichen und Reservieren inspirierender Meetingräume. Wir erleichtern täglich unzähligen Sekretärinnen, Assistentinnen, Planern und Geschäftsleuten das Arbeitsleben und helfen Ihnen dabei, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren.




Share this post

Subscribe to newsletter

Comments

Newest posts